Podcaster seit einem Jahr

21. März 2018

Auf allen Kanälen trudelten diese Woche die Benachrichtigungen ein, weil wir unsere Konten ungefähr vor einem Jahr erstellt haben. Seit diesem Tag haben wir 28 Folgen und eine Spezial-Folge aufgenommen. Es macht uns noch immer großen Spaß und wir beide bekommen aus den verschiedensten Ecken interessantes Feedback. Wenn ich mir heute unsere ersten Folgen anhöre, dann bin ich erschrocken, denn neues Equipment hat unsere Folgen auf ein neues Niveau gebracht. Seit vielen Folgen nehmen wir getrennt voneinander auf und dies macht unsere Gespräche natürlicher. Gerade wenn wir uns länger nicht gesehen haben, kommen intime Geschichten in die Folgen.

Das erwartet euch weiterhin

Wir arbeiten noch immer ohne Konzept und unsere Versuche feste Kategorien einzuführen endeten meistens noch vor dem ersten Versuch. Dennoch haben wir positive Meinungen über unseren Trash-Talk am Ende der Folge bekommen. Jedoch bleiben wir bei einer festen Themenwahl für jede Folge und spekulieren nicht auf Serien-Empfehlungen, Kinobesuche oder Alkohol-Geschichten. Wir beschäftigen uns mit den verschiedensten Themen und geben unseren Senf dazu.

Dennoch hat nun auch Burkhard ein Mischpult und hoffentlich können wir bald in einem Raum mit hoher Qualität einen Podcast aufnehmen. Das sollte doch wirklich mal langsam auf dem Plan stehen. Aber es ist neben der Arbeit und unseren anderen Verpflichtungen sowieso oft schwierig einen Termin für unsere Aufnahme zu finden. Dies ist bestimmt ein Vorteil fehlender Popularität, denn niemand scheint auf unseren Podcast wirklich zu warten.

Werbung im Podcast schalten

In fast jeder Folge und in jedem Beitrag auf Facebook betteln wir nach Aufmerksamkeit, denn wir suchen einen cleveren Werbepartner, der in uns das gleiche Potential sieht, wie wir es seit einem Jahr machen. Noch bieten wir langfristige Werbeverträge zu kleinen Preisen an, dessen Konditionen sich mit der zeitnah bevorstehenden Popularität auch nicht ändern werden. Wer zuerst kommt, der malt bekanntlich zuerst. So profitieren beide Seiten von diesem vielversprechenden Projekt.

Wenn wir einen Werbepartner bekommen, dann werden wir noch aggressiver um die Gunst von Zuhörern kämpfen. Wir werden Preise mit Ihrem Logo auf unserer Brust annehmen, in jede Kamera Ihren Firmennamen schreien und Ihre Dienstleistungen und Produkte täglich in unseren medialen Alltag einbauen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

So-Nämlich © 2017